Das Schulgebäude

 
 
Geschichte der Schule
   

Unser Gebäude wurde 1930-31 als israelitische Lehrbildungsanstalt auf Initiative des erfolgreichen Pädagogen Jakob Stoll ( 21.1.1876 - 29.11.1962 ) errichtet. Er leitete diese bekannte Bildungsstätte bis zu ihrer Auflösung durch die Nationalsozialisten im Jahre 1938. Nach KZ-Haft gelang ihm die Auswanderung in die USA. Auf den Blättern der Geschichte der Anstalt in ihren letzten Jahrzehnten ist mit goldenen Lettern eingeschrieben der Name Jakob Stoll.

In jüngster Zeit hat das Gebäude mehrere Schulen miterlebt; bis 2001 die Jakob Stoll Realschule, dann die Mozart-Schönborn Schule und seit September 2003 unsere Schule, die David-Schuster-Realschule, Staatliche Realschule Würzburg III.

Text aus einer Festschrift,
New York 1954

 

 


copyright 2019 www.david-schuster-realschule.de
Anmelden