Lernen lernen

Der Projekttag „Lernen lernen“ wird im Rahmen der Übergangsgestaltung mit den neuen Schülern der 5. Klassen durchgeführt. An diesem Tag lernen die Schüler

  • die richtige Führung des Hausaufgabenheftes,
  • eine ideale Arbeitsplatzgestaltung zu Hause und in der Schule,
  • das tägliche Packen der Schultasche,
  • die Einführung eines Pinnbretts als Zeitmanager,
  • die Steigerung der Konzentrations- und Merkfähigkeit,
  • und grundlegende Lernmethoden.

Letzteres knüpft an unser schulisches Gesamtkonzept an, das Methodencurriculum. Die Schüler werden im Laufe ihrer Schulzeit immer wieder Lernmethoden in den einzelnen Fächern kennenlernen und wiederholen. Ziel ist, dass die Schüler während ihrer Schulzeit und besonders am Ende ihrer Schullaufbahn, vor der Abschlussprüfung, über ein Spektrum an Methoden verfügen, um damit erfolgreich zu Lernen.

Das „Lernen lernen“ – Team, Frau Stratmann, Frau Guggenberger und Frau Merker-Rackow, unterstützt diesen Prozess von Anfang an. Die Kinder werden da abgeholt, wo sie in ihrem individuellen Lernprozess stehen. Sie sollen erkennen, dass Lernen nicht nur ein Vorgang ist, der Mühe und persönlichen Einsatz erfordert, sondern auch, dass Lernerfolg anspornt und motiviert. Es soll ihnen bewusst werden, dass Lernen über die Schule hinaus während des gesamten Lebens eine wichtige Rolle spielt.

Weiterhin bieten wir das sogenannte Lerncoaching für Kinder der 5. Klasse an (auf Empfehlung des Klassenlehrers), die über einen längeren Zeitraum noch Schwierigkeiten mit der neuen Lernumgebung haben

Das Konzept

Prinzipiell geht es um Hilfe zur Selbsthilfe: Die Schüler sollen lernen sich selbst zu organisieren. Sie sollen Ihre eigenen Kräfte und Kompetenzen erkennen, die Ihnen zum Erfolg verhelfen.

Wie funktioniert Lerncoaching?

Im besten Fall wird ein Tandem gebildet aus Coach und Klient, die sich in regelmäßigen Abständen zu einer verbindlichen Zeit treffen. Dabei handelt es sich nicht um ein gemütliches Gespräch, sondern es geht um die individuelle Beratung. Nachdem der Lernende seine Schwierigkeiten erkannt hat, geht es darum, dass er die Verantwortung dafür übernimmt und Lösungen entwickelt. Der Coach unterstützt ihn dabei mit seinem Interesse für die Schwierigkeiten, mit seiner Wertschätzung und seiner beratenden Funktion.

Warum überhaupt „Lernen lernen“?

Download 1: Impressionen von unseren letzten Projekttagen!

Download 2: Literaturliste zum Thema "Lernen lernen"

 

 

 

 

 


copyright 2017 www.david-schuster-realschule.de
Anmelden